Zahnerhaltung: Alles, was für Ihr schönstes Lächeln wichtig ist!

Wenn ein Zahnarzt die Chance sieht, einen kranken Zahn zu erhalten, dann sollte er das tun. Denn ist es nicht viel schöner, den natürlichen Zahn zu bewahren, anstatt einen künstlichen Zahn einzusetzen? Deswegen hat für uns der Erhalt eigener Zähne oberste Priorität. Dabei greifen wir auf modernste Therapiekonzepte der Zahnerhaltung zurück, die sogar solche Zähne retten können, für die es bis vor ein paar Jahren noch keine Hoffnung gab.

Zu den Maßnahmen der Zahnerhaltung gehören die Bereiche Zahnrestaurationen, Endodontie, Parodontologie und Chirurgie. Greifen auch Sie auf diese Möglichkeiten zurück, wenn sie die Schönheit Ihrer natürlichen Zähne erhalten wollen.
Restaurationen für den Zahnerhalt
Beschädigte und abgenutzte Zähne lassen sich mittlerweile durch innovative zahnmedizinische Behandlungsmethoden wunderbar reparieren. Das Ergebnis ist in der Regel beeindruckend: Strahlend schöne Zähne – gepflegt und attraktiv.

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen einer direkten und einer indirekten Zahnrestauration. Im Rahmen einer direkten Restauration wird im Bereich der Beschädigung des Zahns ein Loch vorbereitet, das anschließend die passende Füllung erhält. Bei einer indirekten Zahnrestauration hingegen erhalten die beschädigten Zähne Kronen, Inlays oder Onlays. Eine Überkronung deckt die komplette Kaufläche ab. Inlays hingegen werden in den Zahn eingepasst und Onlays werden in großflächigeren Bereichen eingesetzt.
Endodontie für den Zahnerhalt
Unter einer Endodontie ist die Behandlung des Wurzelkanals zu verstehen. Dabei wird ein entzündeter Zahnnerv unter örtlicher Betäubung entfernt. Schmerzen treten im Rahmen der Behandlung also nicht auf. Nach dem Entfernen des Zahnnervs wird der Wurzelkanal gründlich desinfiziert. Im Anschluss daran wird ein plastisches Material eingesetzt, das Bakterien abhält. Für eine erfolgreiche Behandlung müssen Jedoch wirklich alle Wurzelkanäle gründlich gereinigt werden. Nur wenn das der Fall ist, lässt sich der Zahn problemlos erhalten.

VDW.GOLD® RECIPROC®



Wenn Sie Fragen zur Endodontie haben: Wir beraten Sie gerne!
Parodontologie für den Zahnerhalt
Eine Parodontitis ist eine häufig auftretende bakterielle Erkrankung des Zahnfleischs. Durch diese verlieren Zähne im Laufe der Zeit an Halt, da auch der Kieferknochen nach und nach zerstört wird. Am Ende droht der Verlust der Zähne. Und das sollte natürlich unbedingt verhindert werden. Durch eine entsprechende zahnärztliche Behandlung kann diese Erkrankung zwar nicht rückgängig gemacht werden, aber sie lässt sich nachweisbar zum Stillstand bringen. Und damit gewinnen Ihre Zähne wieder stabilen Halt.

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten der Parodontologie erfahren? Wir sind für Ihre Fragen da.
Chirurgie für den Zahnerhalt
Wenn es um chirurgische Maßnahmen zum Zahnerhalt geht, sind Sie bei Dr. Nasser in besten Händen. Als erfahrener und hoch spezialisierter Oralchirurg ist es ihm ein Anliegen, dass Sie die bestmögliche Behandlung erhalten – für eine nachhaltige Zahngesundheit.

Folgende chirurgischen Eingriffe für den Zahnerhalt bieten wir an:

Wurzelspitzenresektion (WSR)

Bei einer zahnmedizinischen "Resektion" handelt es sich um die operative Entfernung der Zahnwurzelspitze. Damit werden krankhafte Veränderungen beseitigt, um den Zahn nicht ziehen zu müssen. Eine Wurzelspitzenresektion ist also in vielen Fällen eine hervorragende Möglichkeit, den betroffenen Zahn dauerhaft zu erhalten. Gründe für diese Behandlung sind beispielsweise Zysten und Frakturen an der Wurzelspitze oder auch eine vergebliche Therapie des Wurzelkanals. Ob eine Wurzelspitzenresektion für Sie in Frage kommt, besprechen wir gerne mit Ihnen. Kontaktieren Sie uns dafür einfach hier.

Zahnfreilegung

Die sogenannte Zahnfreilegung wird immer dann vorgenommen, wenn sich Zähne in den Bereich des Kiefers verlagert haben. Um diese zurück in den Kaubereich führen zu können, legt der Oralchirurg die betroffenen Zähne operativ frei. Es ist quasi die Vorarbeit, die hier geleistet wird, damit der Kiefernorthopäde im Anschluss daran die nötigen Befestigungselemente fixieren kann. Diese sorgen dann dafür, dass der Zahn allmählich in die richtige Position bewegt wird.

Bei Ihnen ist auch eine Zahnfreilegung nötig? Dann vereinbaren Sie gerne gleich einen Termin mit Dr. Nasser.

Wurzelamputation

Nicht selten kommt es bei Zähnen mit mehreren Wurzeln vor, dass vereinzelte Wurzeln nicht durchgängig sind. Das hat zur Folge, dass diese nicht mit den nötigen Wurzelfüllungen versorgt werden können. Im Rahmen einer Wurzelamputation werden genau solche Wurzeln komplett entfernt. Die verbleibenden durchgängigen Wurzeln sorgen dann nach wie vor für einen stabilen Halt des Zahns. Lassen Sie sich zu dieser Behandlung gerne von Dr. Nasser beraten. Rufen Sie uns dafür einfach an – oder schreiben Sie uns kurz.